HERBSTREISEN - Jessylee Photographie

Aktualisiert: vor 6 Tagen

.. schön das du her gefunden hast :) Ich erzähl einwenig was vom r e i s e n , vom Ruhe finden - wenn die Welt bei mir mal Kopf steht und das Herz einwenig schwer - dann ist es s c h ö n zu wissen was ich tun kann , um das es einwenig leichter wird . Vielleicht schenkt es Dir auch eine Hand voll M u t oder das G e s p ü r dafür , was gerade wirklich wichtig für dich ist . Schnapp dir eine Tasse Tee und kuschel dich in deine Lieblingsdecke ein :)


Viele haben mir schon oft die Frage gestellt , warum suchst du bis spät in die Nacht nach Unterkünften und warum darf es nicht einfach irgendeine sein ? Das lässt sich ganz leicht beantworten , ich mag das besondere - in jeder Hinsicht .

Und ich bestaune wahnsinnig gern die kleinen Dinge im Leben . Und somit tanzt mein Herz schon von ganz allein wenn ich dieses Gefühl in mir trage und ganz leise zu mir flüstere : hier wohnt ganz viel Liebe " - das kann eine kleine Tasse sein die mich an früher erinnert , ein Weitblick in ein Herbstfeld .. der Lichteinfall durch die Bäume oder ins muckelige Hochbett , allein auf einer Holzleiter in eine kleine Bettnische hoch zu wandern - ich schmunzel innerlich so sehr , das es in dem Moment einfach nichts schöneres gibt als dort sein zu dürfen .




Immer mehr verkriech ich mich an Orte die für mich einen ganz besonderen Zauber haben und ja , auch nicht immer mag ich preisgeben wo diese schönen Fleckchen Erde sind - denn manche Orte berühren dich so sehr , das du Sie nicht einfach so her geben magst weil Sie sonst eben einfach auch nicht mehr der sichere Platz für dich sind um Ruhe zu finden .






Wenn man fast 24 Jahre in der Kölner Südstadt wohnt sehnt man sich irgendwann danach - wieder mehr grün um sich zu haben ohne direkt so vielen Menschen vor die Füsse zu laufen - dieser Lärm diese Unruhe , der Blick aus dem Fenster in ein anderes Wohnzimmer . Ich kann gar nicht beschreiben wie eingesperrt man sich manchmal fühlt . Wenn ich dann in solchen wunderschönen Unterkünften bin und morgens in den Wald schaue oder auf ein Feld , der Regen leicht an die Fenster prasselt , es fühlt sich alles so lebendig an . Die frische Luft ein zu atmen , barfuss über die Wiese zu laufen - manchmal dreh ich mich sogar mehrmals im Kreis und wenn keiner genau hin sieht streck ich die Arme so weit aus wie ich kann und geniesse dieses Gefühl vom frei sein .







39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen